en
Willkommen

Authentification of cell lines

Unter Authentification of cell lines versteht man die Bestätigung durch Untersuchungen, dass die benutzten Zelllinien, in jedem Stadium der Studie der beschriebenen Identität entsprechen.
Dieser Nachweis ist mittlerweile notwendiges Kriterium für die Einreichung von Publikationen und Förderanträgen geworden. Einen Überblick über die aktuelle Diskussion finden sie in unserer Wissensdatenbank unter dem entsprechenden Thema.
Der Nachweis soll folgende drei Qualitätsmerkmal abdecken:
  1. Cell identity (Cell-ID): das genetische Muster (DNA-Fingerprint; STR-Analyse) entspricht der Beschreibung und es liegt keine Kontamination mit Linien der gleichen Spezies vor.
  2. Es liegt keine Kontamination mit einer anderen Spezies vor (Spezies-ID).
  3. Genetische Stabilität: Die Zelllinien waren über den Verlauf der Studie genetisch stabil.
Für die Analyse dieser Qualitätsmerkmale dienen folgende drei  Verfahren.
  • Die Authentifizierung der Zellen werden mittels eines CEQ12plx-Systems durchgeführt und mit einem  DSMZ-Markersystemen erweitert, um die Vergleichbarkeit mit Datensätzen der Zelllinien-Datenbänken zu garantieren.
  • Die Spezies Identifizierung wird mittels DNA-Sequenzierung eines mitochrondrialen Gens durchgeführt. Damit bestätigen wir die Art und erkennen eine Kontamination mit anderen Arten.
  • Die genetische Stabilität wird mit einem validierten STR-System analysiert und semi-quantitativ ausgewertet.
Kunden finden detailiiertere Information auf unserer Lernplattform.
Willkommen > Genotypisierung > Authentification of cell lines
Copyright by Dr. Becker-Follmann - erstellt von rpb-online.de - powered by CMSimple